Granulations-fördernde Therapie

In der Phase der Granulation ist das Ziel der Wundbehandlung die Gewebeneubildung zu fördern und das neu gebildete Gewebe zu schützen. Das Granulationsgewebe kann optimal ausgebildet werden, wenn die Wunde frei von nekrotischem Gewebe, bakterieller Infektion und Verschmutzung ist.  Durch das Säubern der Wunde und das Abtragen von Nekrosen (Debridement) kann der Heilungsprozess aktiviert werden. Gerade bei chronischen und stagnierenden Wunden helfen granulationsfördernde Therapien.

Produkte für die Granulationsfördernde Therapie:

Hyaluronsäure

- Hyiodine

Kollagen

- Cutimed Epiona