epicite hydro

Die hydroaktive Wundauflage für die moderne Versorgung von Verbrennungswunden

Eine biotechnologisch hergestellte Cellulose als Grundlage für die einzigartige epicitehydro Wundauflage: Der extrem hohe Wassergehalt von mindestens 95% als isotonische Kochsalzlösung schafft ein unterstützendes feuchtes Wundmilieu.

Darüber hinaus nimmt es überschüssiges Exsudat auf. Epicite hydro passt sich der besonderen Form und Tiefe der Wunde an und kann auf die Größe der Wunde zugeschnitten werden. Aus diesem Grund eignen sich die Produkte auch für schwer zu behandelnde Körperteile. Epicite hydro ist vollständig als Medizinprodukt mit EG-Zertifikat registriert. Die Produkte werden einzeln steril verpackt und durch Bestrahlung sterilisiert.

Bestellung epicite hydro

Produktname Größe Packung Bestellnummer
epicite hydro Active Face Mask / 5 Stk. M83405-100-1
epicite hydro Active 10 x 10 cm 10 Stk. M83404-100-1
epicite hydro Active 15 x 20 cm 10 Stk. M83404-100
epicite hydro Active 20 x 20 cm 5 Stk. 800003-M09A
MatriDerm Produktfoto


Anwendungsgebiet/ Indikation epicite hydro

  • Verbrennungen 1. und 2. Grades
  • Spalthautentnahmestellen
  • Abdeckung von Hauttransplantaten
  • Hautabschürfungen
  • Akute Wunden z.B. Platzwunden

 

Kann ich Epicite hydro bei Verbrennungswunden 3. Grades anwenden?

Epicite hydro ist für Wunden 3. und 4. Grades nicht indiziert. Der Bereich muss mit einem Spalthauttransplantat transplantiert werden. Epicite hydro kann sowohl an der Spenderstelle des Hauttransplantats als auch mit der Hauttransplantation angewendet werden, um die Heilung zu verbessern und zu fördern.

 

Epicite hydro ist geeignet zum kombinierten Einsatz mit antiseptischen Lösungen.

Vorteile epicite hydro

  • Bietet eine heilungsfördernde feuchte Umgebung mit Wasserhaushalt und Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Durchlässig für Luft und Flüssigkeiten
  • Erzielt einen Kühleffekt durch Verdunstung
  • Fähigkeit zur Aufnahme von Wundexsudaten
  • Einfach zu handhaben, nicht klebend, reißfest, formbar und flexibel, weich, halbtransparent
  • In einem hydratisierten Stadium verhindert die weiche Oberfläche von epicite hydro ein Anhaften an der Wunde und unterstützt die Entfernung
  • Bietet Schutz gegen das Eindringen von Krankheitserregern
  • Epicite hydro kann mit antiseptischen Lösungen getränkt und ausgeglichen werden


Anwendung epicite hydro

1. Wundbett Vorbereitung

  • Sorgen Sie für ein sauberes und gut durchblutetes Wundbett

2. Applikation der Wundauflage

  • Öffnen Sie zum Anlegen des feuchten Wundverbandes die sterile Verpackung und entfernen Sie den Verband. Entfernen Sie die Schutzfolie auf beiden Seiten. Die Größe des feuchten Wundverbandes hängt von der Wundfläche ab und sollte die Wunde um 2 - 3 cm überlappen. Bei Bedarf kann der feuchte Wundverband mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden.
  • Legen Sie den feuchten Wundverband auf die Wunde und drücken Sie ihn in Form. Beide Seiten des Verbands können verwendet werden. Falls erforderlich, sollte der feuchte Wundverband mit einer geeigneten Sekundärabdeckung (z. B. Fettgazeverband) fixiert werden.

3. Die Heilung

  • Epicite hydro passt sich einfach an alle Arten und Formen von Wunden an und kann passend auf die Größe der Wunde zugeschnitten werden.
  • Falls die Wunde größer ist, können weitere epicite hydro Auflagen mit jeweils bis 1 – 2 cm Überlappungen platziert werden. 
  • Bei erfolgreicher Heilung trocknet epicitehydro aus und hebt sich im Verlauf der Heilung von den Wundrändern ausgehend ab.

4. Entfernung und Wechsel der Wundauflage bzw. Tamponade

  • Epicite hydro kann nach erfolgreicher Regeneration der Haut einfach und ohne Schmerzen entfernt werden.
  • Die Intervalle für Änderungen, in denen der epicite hydro Wundverband / die Tamponade erneuert werden muss, werden vom behandelnden Arzt entsprechend dem Zustand der Wunde festgelegt.
  • Entfernen Sie zum Verbandwechsel den Sekundärverband und heben Sie vorsichtig den nassen Wundverband an einer Seite an und ziehen Sie ihn dann vorsichtig heraus oder ziehen Sie die Tamponade vorsichtig aus der Wunde. Wenn der Verband getrocknet ist, befeuchten Sie ihn ausreichend mit steriler Kochsalzlösung, bevor Sie den feuchten Wundverband entfernen. Entsorgen Sie den feuchten Wundverband oder die Tamponade gemäß den nationalen Vorschriften.
  • Reinigen Sie die Wunde, bevor Sie einen weiteren feuchten Wundverband / eine weitere Tamponade anlegen.